Jugendarbeit und Schule, Bildungsverbünde

Zwei Institutionen leisten Bildungsarbeit für und mit Kindern und Jugendlichen – doch wie können sie zusammenarbeiten?

Ev. Jugendarbeit und Schule stehen gemeinsam vor den gegenwärtigen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Herausforderungen. Laut des 15. Kinder- und Jugendberichts sind die Lebenslagen junger Menschen in der Bundesrepublik Deutschland durch erhebliche soziale Ungleichheiten gekennzeichnet. Diese beziehen sich auf ihre ökonomische, bildungsbezogene und berufliche Situation und Teilhabe (15. KJB, S. 54).

Ob und wie und vor allem mit welcher Rolle oder Funktion Ev. Jugendarbeit mit Schule kooperiert, hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab. Es gibt vielfältige Kooperationsformate: von der Trägerschaft des Ganztags, über die Entwicklung von Projekten mit gemeinsamen Zielen über das Angebot als Dienstleistung oder die Bereitstellung von Räumen.

Aus diesem Grund recherchiere ich die aktuellen Entwicklungen im Themenkomplex Jugendarbeit und Schule, um vor Ort zu Kooperationsideen, Projekten und Bildungsverbünden zu beraten und aktuelle und fortzuschreibende Konzeptionierungsprozesse zu begleiten. Des Weiteren bin ich Ansprechpartnerin und Schnittstelle für inhaltliche und politische Fragen im Verbund und organisiere Fachtage und Arbeitskreise für dieses Themenfeld.

Weiterführende Links

Hier finden Sie die Weiterleitung zu anderen Beratungsstellen sowie Ideen und Anregungen zur Kooperation.

Weitere Beratungsstellen zu Ganztagsschule und Kooperation

www.ganztag-nrw.de/

Ideen und Anregungen zu Kooperationen

Kooperationen vereinbaren. Eine Arbeitshilfe zur Entwicklung von Kooperationsvereinbarungen im Ganztag der Sekundarstufe I

Plakat zur Kooperationsvereinbarungen

Ähnliche Artikel

Evangelische Kirche im Rheinland

Stellungnahme zu Jugendarbeit und Schule

weiterlesen