Kontaktdaten und Ansprechpartner/ Innen im AfJ
Kontaktdaten und Ansprechpartner/ Innen im AfJ mehr
Evangelische Jugend im Rheinland
Evangelische Jugend im Rheinland

Zur Homepage unseres Jugendverbandes

mehr
Kindesschutz
Kindesschutz

Ermutigen, Begleiten, Schützen

mehr
Newsletter
Newsletter mehr
Förderung
Förderung
  • Kirchliche Förderpläne
  • Öffentliche Förderpläne
  • Aktuelle sonstige Fördertöpfe
mehr
Service

75 Jahre Reichspogromnacht

ERINNERN ERKENNEN ENGAGIEREN - 13.10.2013 Auftaktveranstaltung

Anlässlich der 75-jährigen Wiederkehr der Reichspogromnacht starten die EVANGELISCHE JUGEND RHEINLAND, WESTFALEN UND LIPPE EINE KAMPAGNE. Mit dem Musiktheaterstück „Die Erinnerung bleibt“ und einer Ausstellung wird sie in der Weststadthalle, Essen eröffnet.

Start ist am Sonntag, 13.10.2013, um 16.00 Uhr.

Die aej-Saar startet die Kampagne bereits am 12.10.2013 mit der Ausstellung "Was geschah am 9. November 1938 im Saarland?!"

Das Theaterstück der Eröffnungsveranstaltung in Essen wurde von Jugendlichen für Jugendliche entwickelt und kann im Rahmen der Kampagne auch noch für die eigene Stadt „gebucht “ werden. Unter http://www.ev-jugend-westfalen.de/75-jahre/reichspogromnacht/anregungen/  findet sich Näheres.
Ebenso weitere Karten mit Anregungen für eigene Aktionen von A (Ausstellung) bis Z (Zeitzeugen).

Weitere Infos zur Auftaktveranstaltung bei Iris Schumann und Klaus Krapf, Telefon: 0201 . 22 05 – 126 | – 229, 
Mailto:info@ejessen.de 

Von der aej-Saar gibt es Folgeveranstaltungen mit einer weiteren Ausstellung über verfolgte saarländische Antifaschistinnen und als Höhepunkt am 23.11.2013 um 19.00 Uhr Lesung und Konzert "Per la Vita" mit der "Microphone Mafia" (Rap auf türkisch, neapolitanisch und kölsch).

 

 

23.09.2013

blog comments powered by Disqus


© 2020, Amt für Jugendarbeit
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung