Termine & Aktueller Monatsspruch 2019
mehr
Evangelische Jugend im Rheinland
Evangelische Jugend im Rheinland

Zur Homepage unseres Jugendverbandes

mehr
Geflüchtete Kinder & Jugendliche
Geflüchtete Kinder & Jugendliche

Infos, Förderung ...

mehr
Kindesschutz
Kindesschutz

Ermutigen, Begleiten, Schützen

mehr
Newsletter
Newsletter mehr
Förderung
Förderung
  • Kirchliche Förderpläne
  • Öffentliche Förderpläne
  • Aktuelle sonstige Fördertöpfe
mehr
Jugendarbeit in den Regionen
Jugendarbeit in den Regionen mehr
Service

Evangelische Jugend im Rheinland

Sonderförderung für Jugendkirchen

Seit rund vier Jahren gibt es Jugendkirchen und Gemeinden in der rheinischen Kirche. Sie verstehen sich als Orte jugendspezifischer Spiritualität. Diese zeigt sich unter anderem in den von Jugendlichen für Jugendliche gestalteten Gottesdiensten, in Musik,...

Die Jugendgemeinde "youcom" in Cochem Die Jugendgemeinde "youcom" in Cochem

...Verkündigung, Liturgie und vielem mehr.

Die Jugendlichen selbst planen und gestalten ihre Jugendkirche nach ihren Wünschen und Bedürfnissen. Jugendliche sind nicht nur Gäste, sondern Gastgeber.

Die Landessynode 2012 der EKiR hatte den Jugendkirchen inhaltliche Unterstützung zugesagt. Nun hat die Evangelische Jugend im Rheinland über eine inhaltliche Unterstützung hinaus auch finanzielle Unterstützung geplant.

In den Jahren 2013-2015 sind Sonderförderungen für Jugendkirchen und -gemeinden möglich

Starthilfe für neue Ideen und neue Projekte

Bis zu 5.000 Euro können neue Projekte oder schon bestehende Jugendkirchen für innovative Ideen nun über die Evangelische Jugend im Rheinland beantragen. Das begrüßt Landesjugendpfarrerin Simone Enthöfer sehr: „Es ist ein Signal über das sich die seit einigen Jahren etablierten Jugendkirchen und das Netzwerk Jugendkirche der Evangelischen Jugend im Rheinland gefreut haben.“ Neun Jugendkirchen gibt es inzwischen zwischen Cochem und Essen und die finanzielle Unterstützung spornt sicher auch andere Jugendliche an, die gerne eine Jugendkirche gründen würden. .

Ein gutes Miteinander von ehrenamtlichen und beruflichen Mitarbeitenden

Eine Jugendkirche zu gründen, erfordert viel Engagement, Ausdauer und konkrete Vorstellungen. Dabei werden die Jugendlichen von erfahrenen Mitarbeitern aus der Jugendarbeit unterstützt. Innerhalb der Evangelischen Jugend im Rheinland haben sich die bestehenden Jugendkirchen im Netzwerk Jugendkirche zusammen geschlossen. Erfahrene Mitglieder des Netzwerkes helfen Neulingen gerne mit Erfahrungen und Ideen weiter.

Zukunft planen

Jugendkirchen und Jugendgemeinden sind kein isoliertes Projekt innerhalb einer Gemeinde oder eines Kirchenkreises, sondern mit ihnen verbunden und vernetzt. So können dann auch neue Ehrenamtliche gefunden werden, wenn beispielsweise Ältere zum Studium weggehen. Die Anschlüsse seien deshalb sowohl zu den jungen Jugendlichen wichtig, die immer wieder neu dazu kommen, als auch zu Gemeinden und Projekten zu denen die aus den Jugendkirchen „herausgewachsenen“ jungen Menschen Zugänge finden können, sagt Simone Enthöfer.

„Anschlussfähig“, lautet dann auch das Thema des nächsten Jugendkirchen-Hearings am Samstag, 16. November, von 10 bis 16 Uhr in Solingen-Rupelrath. Landesjugendpfarrerin Simone Enthöfer und das Amt für Jugendarbeit der EKiR geben Interessierten gerne Auskunft zum Hearing, zu Inhalten, finanziellen Fördermöglichkeiten und zur Arbeit des Netzwerkes.

 

 

 

14.02.2013

blog comments powered by Disqus


© 2019, Amt für Jugendarbeit
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung