Termine & Aktueller Monatsspruch 2018
mehr
Evangelische Jugend im Rheinland
Evangelische Jugend im Rheinland

Zur Homepage unseres Jugendverbandes

mehr
Geflüchtete Kinder & Jugendliche
Geflüchtete Kinder & Jugendliche

Infos, Förderung ...

mehr
Kindesschutz
Kindesschutz

Ermutigen, Begleiten, Schützen

mehr
Newsletter
Newsletter mehr
Förderung
Förderung
  • Kirchliche Förderpläne
  • Öffentliche Förderpläne
  • Aktuelle sonstige Fördertöpfe
mehr
Jugendarbeit in den Regionen
Jugendarbeit in den Regionen mehr
Service

Evangelische Jugend im Rheinland

Raiffeprüfung fünf mal bestanden!

Die Evangelische Kirche im Rheinland war über ein Projekt der Evangelische Jugend am Auftaktwochenende des Kultursommers Rheinland-Pfalz mit einem Poetry Slam in Neuwied vertreten.

Am vergangenen Samstag traten fünf Jugendliche aus Neuwied und Niederberg zu einer „Raiffeprüfung“ an. Im Zentrum der Beiträge standen Raiffeisens Prinzipien der Solidarität und der Hilfe zur Selbsthilfe. Ungewöhnlicher Ort des Wettbewerbs war ein Linienbus, der in einer Fußgängerzone stand. Etwa 100 Besucher drängten sich mittags in den Bus oder lauschten der Außenübertragung seitlich des Fahrzeugs. Musikalisch umrahmt wurde dieser Poetry-Slam von dem Akustik-Duo „Lionstone“. In einer ersten, von Sarah Kunz angenehm locker moderierten Runde gaben die Poeten ihre unterschiedlichen Sichtweisen auf Raiffeisen und seine Ideen in je 5-minütigen Beiträgen zum Besten. In der zweiten Runde konnte das Thema frei gewählt sein und das Publikum hörte aufmerksam Texte über Liebe, Zusammenhalt, Schein und Sein, dem Dank an die eigenen Eltern, und ob „früher wirklich alles besser war?“.

Wie bei einem Poetry Slam üblich, wurde das Publikum zur Jury und stimmte nach jeder Runde per Handzeichen für die besten Texte und Performances ab. Diese Wertungen wurden addiert und so wurde schließlich Tjark Burbach, 17 Jahre, aus Dierdorf zum Sieger gekürt. Vor allem sein Text über Raiffeisen und die Liebe kam besonders gut an. Getreu dem Poetry-Motto „it’s not the points, it’s the poetry” freuten sich die Poeten Johanna Herbst, Sophia Thelen, Lea Gehrman, und Lukas Kauls gemeinsam mit ihrem Gewinner.

Organisator Nils Kruse vom Kompetenzzentrum Jugend der EKiR überreichte allen Teilnehmern eine von der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft gestifteten Überraschungs-Tasche, sowie einen hoch-symbolischen Sechskant-Imbus-Schlüssel in silber und gold, um an diesen gelungenen Slam „im Bus“ zu erinnern.

Noch am gleichen Abend konnte Tjark Burbach seinen Text zu Raiffeisen im Rahmen der Eröffnungsgala zum rheinland-pfälzischen Kultursommer, u.a. vor der Ministerpräsidentin Malu Deyer, erneut präsentieren und wurde von den rund 350 geladenen Gästen stürmisch gefeiert.


EKiRInternet, der Youtube-Kanal der rheinischen Landeskirche hat das Event in Bild und Ton festgehalten.

Sehen sie hier den Film des Gewinnertextes: https://youtu.be/CmlNWrNn034

Und hier die 37-minütige Langfassung mit allen Beiträgen: https://youtu.be/TeE40479ltM

Auf facebook: https://www.facebook.com/raiffepruefung

„Raiffeprüfung – der Poetry Slam“ ist eine Kooperation der Evangelischen Jugend im Rheinland mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied, gefördert mit Mitteln der Evangelischen Kirche im Rheinland.

 

Nils Kruse / April 2018

 

 

 

30.04.2018

blog comments powered by Disqus


© 2018, Amt für Jugendarbeit
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung