Termine & Aktueller Monatsspruch 2018
mehr
Evangelische Jugend im Rheinland
Evangelische Jugend im Rheinland

Zur Homepage unseres Jugendverbandes

mehr
Geflüchtete Kinder & Jugendliche
Geflüchtete Kinder & Jugendliche

Infos, Förderung ...

mehr
Kindesschutz
Kindesschutz

Ermutigen, Begleiten, Schützen

mehr
Newsletter
Newsletter mehr
Förderung
Förderung
  • Kirchliche Förderpläne
  • Öffentliche Förderpläne
  • Aktuelle sonstige Fördertöpfe
mehr
Jugendarbeit in den Regionen
Jugendarbeit in den Regionen mehr
Service

Freiwilliger Friedensdienst

Junge Freiwillige aus Südamerika kommen ins Rheinland

Sieben junge Menschen aus Argentinien und Chile machen den Auftakt im Rahmen des Programms InclusiveIncome.

 

 

Sie absolvieren ab Februar 2018 erstmals einen 12-monatigen Freiwilligendienst in der Evangelischen Kirche im Rheinland und arbeiten über das weltwärts-Programm in sozial-diakonischen Einrichtungen mit und bereichern das Gemeindeleben.

 

 

 

 

 

Gesucht werden aktuell noch konkret:

  • Unterstützerkreise, die an Austausch interessiert sind und eine Unterkunft (Gastfamilie, WG-Zimmer, Wohnheim-Zimmer, Wohnung) zur Verfügung stellen können um dem/der Freiwilligen den Aufenthalt zu ermöglichen
  • Einrichtungen, die als Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres oder Bundesfreiwilligendienstes bereits anerkannt sind und eine Stelle mit einem Income-Freiwilligen besetzten möchten.

Seit 1995 entsendet die Arbeitsstelle für Auslandsfreiwilligendienste der EKiR junge Erwachsene in einen Freiwilligen Friedensdienst in Partnerprojekte im Ausland. Mit der Möglichkeit des Income-Freiwilligendienstes wird das Angebot um eine Süd-Nord Komponente erweitert. Beteiligt sind das Diakonische Werk Rheinland Westfalen Lippe mit seinem Zentrum Freiwilligendienste und der Hackhauser Hof als Bildungszentrum Jugendarbeit.

Das Angebot soll in den kommenden zwei Jahren um weitere Einsatzstellen ausgebaut werden. Der Wunsch nach partnerschaftlichem Austausch auf Augenhöhe wird damit ein Stück mehr Wirklichkeit.

Der Income-Freiwilligendienst versteht sich als Lerndienst, bei dem durch die Begegnungen sowohl die Freiwilligen als auch die Menschen in den Einsatzstellen, der Seminargruppe und dem privaten Umfeld von- und miteinander lernen. Die begleitenden Seminare erfolgen deswegen in einer Gruppe, die aus Inlandsfreiwilligen und Income-Freiwilligen gleichermaßen besteht.

Die Freiwilligen bringen Grundkenntnisse der deutschen Sprache mit und absolvieren nach ihrer Ankunft einen Sprachkurs. Mit im Gepäck ist außerdem viel Motivation für ihr Freiwilligenjahr und ihre Arbeit. Den Einsatzstellen, Gemeinden und Unterstützerkreisen bietet sich die Möglichkeiten zum Austausch, Perspektivenzuwachs und Ausbau und Stärkung von Partnerschaften.

Ansprechpartner:

Evangelische Kirche im Rheinland
Arbeitsstelle für Auslandsfreiwilligendienste – Freiwilliger Friedensdienst
Thomas Franke und Hannah Werner
Hackhausen 5b
42697 Solingen

Tel.: 0212 222 01-380

Fax: 0221 222 01-385

Mailto:zivil-und-friedensdienst@ekir.de

http://www.aktiv-zivil.de

 

28.11.2017

blog comments powered by Disqus


© 2018, Amt für Jugendarbeit
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung