Termine & Aktueller Monatsspruch 2017
mehr
Evangelische Jugend im Rheinland
Evangelische Jugend im Rheinland

Zur Homepage unseres Jugendverbandes

mehr
Geflüchtete Kinder & Jugendliche
Geflüchtete Kinder & Jugendliche

Infos, Förderung ...

mehr
Kindesschutz
Kindesschutz

Ermutigen, Begleiten, Schützen

mehr
Newsletter
Newsletter mehr
Förderung
Förderung
  • Kirchliche Förderpläne
  • Öffentliche Förderpläne
  • Aktuelle sonstige Fördertöpfe
mehr
Jugendarbeit in den Regionen
Jugendarbeit in den Regionen mehr
Service

Kindesschutz

Du bist gefragt!

Online-Befragung von Jugendlichen zur Wahrnehmung und Nutzung von Präventionsmaßnahmen in Einrichtungen und Organisationen (Verantwortlich: Dt. Jugendinstitut und der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung)

Quelle: Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung Quelle: Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung

Derzeit läuft im Rahmen des Monitoring zum Stand der Prävention sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen eine Befragung von Jugendlichen im Form eines „Selbstevaluationstools".

Die  Befragung ist so angelegt, dass auch Erfahrungen mit Präventionsmaßnahmen in der Jugendarbeit eingebracht werden können und sollten. An der Befragung können Jugendliche ab 14 Jahren teilnehmen und die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten. Zu beachten ist, dass Jugendliche sich nicht selbst zur Befragung anmelden können. Einrichtungen, Gruppenleiter, Leitungen von Freizeiten etc. erledigen die Anmeldung auf http://www.fragen-an-dich.de und erhalten dann einen Link zur Weitergabe an Jugendliche. Wenn mindestens 10 Jugendliche teilnehmen, werden die Ergebnisse in die Auswertung einfließen. Über die Gesamtauswertung werden die teilnehmenden Gruppen und Einrichtungen im nächsten Jahr informiert und können die Ergebnisse einsehen. Es werden keine persönlichen oder sensiblen Daten erfasst.

Nähere Informationen sind in der Ankündigung und in einem Fragen-und Antwortenpapier zu finden.

Die direkte Befragung von Jugendlichen bietet eine gute Chance so konkret wie möglich in Erfahrung zu bringen, wie Präventionsmaßnahmen bei denen wirken, die wir schützen wollen.

 

Erika Georg-Monney / Juli 2017

 

06.07.2017

blog comments powered by Disqus


© 2017, Amt für Jugendarbeit
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung