Termine & Aktueller Monatsspruch 2017
mehr
Evangelische Jugend im Rheinland
Evangelische Jugend im Rheinland

Zur Homepage unseres Jugendverbandes

mehr
Geflüchtete Kinder & Jugendliche
Geflüchtete Kinder & Jugendliche

Infos, Förderung ...

mehr
Kindesschutz
Kindesschutz

Ermutigen, Begleiten, Schützen

mehr
Newsletter
Newsletter mehr
Förderung
Förderung
  • Kirchliche Förderpläne
  • Öffentliche Förderpläne
  • Aktuelle sonstige Fördertöpfe
mehr
Jugendarbeit in den Regionen
Jugendarbeit in den Regionen mehr
Service

Diakonie Deutschland

Tag der offenen Gesellschaft

Am 17.Juni 2017 werden überall in Deutschland Tische und Stühle rausgestellt und gemeinsam gespeist und geredet.

Zu dieser Aktion rufen die Diakonie Deutschland und die Initiative „Offene Gesellschaft“ bundesweit auf.  Als Zeichen des Eintretens für gelebte Demokratie und Gemeinschaft ist dieser Sommertag eine schöne Gelegenheit, um mit Bekannten und Unbekannten zu diskutieren, zu essen und zu feiern. Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland, beschreibt es so „Es ist ganz einfach: Am 17. Juni um 17 Uhr soll gemeinsam gegessen werden – auf Dorfmärkten und Rathausplätzen, an gedeckten Tischen auf Bürgersteigen und Dachterrassen, vor Kirchen und in Krankenhauscafeterien, in Fußgängerzonen, im Garten von Altenpflegeeinrichtungen und und und. Jeder und jede ist eingeladen, Gastgeber zu werden. Ob kleine oder große Tischgemeinschaften, ob öffentlich oder privat – nur bitte angemeldet bei http://www.die-offene-gesellschaft.de/17juni.
Dort finden Sie auch alle Informationen.“

Erlebnisse und Erfahrungen rund um diesen Tag der Begegnung können über den Hashtag #dafür verfolgt und mitgeteilt werden.

Die Initiative „Offene Gesellschaft“ ist eine bürgerschaftliche und überparteiliche Bewegung, in der sich Privatpersonen, Vereine, Institutionen und Unternehmen aus allen Bereichen für eine offene Gesellschaft in Deutschland und Europa engagieren.
http://www.die-offene-gesellschaft.de

Die Diakonie Deutschland ist der soziale Dienst der evangelischen Kirchen. Sie versteht ihren Auftrag als gelebte Nächstenliebe und setzt sich für Menschen ein, die am Rande der Gesellschaft stehen, auf fremde Hilfe angewiesen oder benachteiligt sind. Info.diakonie.de

 

JH 6.6.17

 

06.06.2017

blog comments powered by Disqus


© 2018, Amt für Jugendarbeit
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung