Termine & Aktueller Monatsspruch 2018
mehr
Evangelische Jugend im Rheinland
Evangelische Jugend im Rheinland

Zur Homepage unseres Jugendverbandes

mehr
Geflüchtete Kinder & Jugendliche
Geflüchtete Kinder & Jugendliche

Infos, Förderung ...

mehr
Kindesschutz
Kindesschutz

Ermutigen, Begleiten, Schützen

mehr
Newsletter
Newsletter mehr
Förderung
Förderung
  • Kirchliche Förderpläne
  • Öffentliche Förderpläne
  • Aktuelle sonstige Fördertöpfe
mehr
Jugendarbeit in den Regionen
Jugendarbeit in den Regionen mehr
Service

Dachzeile

Der Karrierestart

Ein Grußwort zur Konfirmation

Michael Lingenberg ist Gemeindepädagoge in der Ev. Kirchengemeinde Wichlinghausen Michael Lingenberg ist Gemeindepädagoge in der Ev. Kirchengemeinde Wichlinghausen

Liebe Konfirmierte,

herzliche Glückwünsche und Gottes Segen zu Eurer Konfirmation. Ich hoffe, Ihr hattet einen tollen Gottesdienst und einen schönen, unvergesslichen Tag.
Ich war gestern als Gast auch in einem Konfirmationsgottesdienst. Wie in vielen Gemeinden üblich, hat dort der Gemeindepädagoge, der für die Jugendarbeit verantwortlich ist, ein Grußwort an die Konfirmierten gerichtet.
Das hat mir gut gefallen, besonders die Einladung zu vielen Mitmachmöglichkeiten für junge Menschen in der Gemeinde. Vielleicht habt Ihr ähnliche Einladungen bekommen, vielleicht lohnt es sich aber auch mal in Eurer Gemeinde oder Eurem Kirchenkreis nachzufragen, was es alles an Angeboten der Jugendarbeit gibt. Bestimmt lohnt es sich.
Und wenn Ihr noch ein wenig mehr zum Karrierestart wissen wollt, empfehle ich Euch das Grußwort von Michael Lingenberg.

Simone Enthöfer, Landesjugendpfarrerin der EKiR


Herzlichen Glückwunsch, jetzt also seid Ihr keine Konfirmandinnen und Konfirmanden mehr, jetzt seid Ihr Konfirmierte. Ihr habt’s geschafft, Ihr gehört jetzt richtig dazu. Und? Was habt Ihr jetzt vor?

Nein, ich meine nicht heute. Der Tag heute ist geplant. Da gibt es eine tolle Feier, gutes Essen und vermutlich auch Geschenke. Das sei Euch gegönnt. Das soll auch so sein. Nein, ich meine demnächst…

Ihr schaut etwas verwirrt. Ich sag’s mal so: Wenn die Kirche RTL wäre, dann wäre der Konfirmandenunterricht so etwas wie ein Casting und die Konfirmation so etwas wie das Finale. Und Ihr habt’s geschafft: Ihr habt im Finale auf der Bühne gestanden. Jetzt also kommt die Karriere!
Ist doch klar: wer’s bis ins Finale geschafft und da auf der Bühne gestanden hat, der geht doch nicht einfach nach Hause als wäre nichts gewesen.

Ein Sportler verbringt ja auch nicht Tage und Wochen im Trainingslager, geht dann beim Wettkampf im Stadion nach Hause wenn er den Startschuss hört. Nein, jetzt geht es erst richtig los!

Ihr seid jetzt konfirmiert. Wir wollen, wünschen und sehnen uns danach, dass Ihr jetzt richtig durchstartet. Gestaltet die Kirche, übernehmt Verantwortung, macht mit!

Wir haben da einiges für Euch im Angebot: Freitags abends haben wir im Jugendhaus eine Jugendgruppe, ab 18.30 Uhr treffen sich dort Jugendliche ab 13 um gemeinsam ein cooles Programm zu erleben. Im Sommer bieten wir Euch eine Jugendfreizeit an, für alle ab 13, die mal ohne Eltern Urlaub machen wollen. Wir fahren in ein Camp nach Spanien, direkt ans Meer, Sonnengarantie inklusive und ein gutes Programm haben wir auch. Und natürlich seid Ihr weiterhin zu den Gottesdiensten eingeladen, nicht nur zum Abendmahlsgottesdienst für Konfirmierte, sondern auch zu den Jugendgottesdiensten. Den nächsten gibt’s schon in der kommenden Woche. Und zu den offenen Jugendabenden seid Ihr ebenfalls eingeladen, die kennt Ihr ja schon, damit seid Ihr ja schon in die Konfirmandenzeit gestartet. Aber vielleicht wollt Ihr ja auch mehr Verantwortung übernehmen. Dann seid Ihr in unserem Mitarbeitendenkreis gern gesehen und herzlich willkommen. Vielleicht leiten einige von Euch ja bald schon eine Kindergruppe in unserer Kirchengemeinde.

Was auch immer am besten zu Euch passt. Wir hoffen, dass Ihr jetzt durchstartet und dabei bleibt. Es geht ja nicht darum, dass Ihr in die Kirchengemeinde geht, nein, Ihr seid die Kirchengemeinde. Deshalb wollen, wünschen und sehnen wir uns danach, dass Ihr jetzt richtig einsteigt. Darauf freuen wir uns.

Für heute sage ich Euch: Herzlichen Glückwunsch…
…und bis demnächst, dann!

 

18.04.2016

blog comments powered by Disqus


© 2018, Amt für Jugendarbeit
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung