Termine & Aktueller Monatsspruch 2017
mehr
Evangelische Jugend im Rheinland
Evangelische Jugend im Rheinland

Zur Homepage unseres Jugendverbandes

mehr
Geflüchtete Kinder & Jugendliche
Geflüchtete Kinder & Jugendliche

Infos, Förderung ...

mehr
Kindesschutz
Kindesschutz

Ermutigen, Begleiten, Schützen

mehr
Newsletter
Newsletter mehr
Förderung
Förderung
  • Kirchliche Förderpläne
  • Öffentliche Förderpläne
  • Aktuelle sonstige Fördertöpfe
mehr
Jugendarbeit in den Regionen
Jugendarbeit in den Regionen mehr
Service

Evangelische Jugend im Rheinland

NEWS4U trifft Lutherstaffel

Das junge Presse-Team für die „Lutherstaffel“ traf sich vom 6. – 8. Januar 2017 in der Evangelischen Jugendbildungsstätte in Rheinbach-Merzbach.

Mitglieder des Presse-Teams "Lutherstaffel" Mitglieder des Presse-Teams "Lutherstaffel"

Knapp ein Jahr dauerte das Journalistentraining NEWS4U No.9, Ende November war es zu Ende. Doch schon stellen sich zehn der 12 Absolventen einer neuen journalistischen Herausforderung: Sie begleiten 2017, im Jahr des Reformationsjubiläums die rund 50 geplanten Veranstaltungen der Evangelischen Jugend im Rheinland, EJiR, als Presseteam. „Ich bin sehr froh, dass die jungen Nachwuchsjournalistinnen und Journalisten direkt nach ihrem Projekt diese Chance bekommen, sich auszuprobieren und bin schon gespannt auf die Ergebnisse“ freut sich Jutta Hölscher, Projektleiterin von NEWS4U und auch in der Projektgruppe der Lutherstaffel dabei.


Kalte Temperaturen, heiße Köpfe
Draußen war es bitter kalt, drinnen rauchten die Köpfe, denn die jungen Leute suchten nach Schnittmengen von Lebenswelten Jugendlicher heute zu reformatorischen Themen damals. Theologische Grundlagen zum Themenkomplex Luther und die Reformation bekamen sie von Landespfarrer Karl Hesse, dem Vorsitzenden der Projektgruppe. Nun sollten sie selbst eigene Statements und Fragen formulieren, welche die Geschehnisse vor 500 Jahren mit der heutigen Zeit verbinden. Dabei sollte sogleich die Luther-Playmobil-Figur passend ins Bild gesetzt werden. Sie wird die jungen Reporterinnen und Reporter bei ihrer Arbeit begleiten und als „Staffel“ weitergereicht.

„Die Reformation hat die Menschen dazu bewegt Fragen zu stellen, sich eine eigene Meinung zu bilden und sich als Individuum wert zu schätzen“ stellte zum Beispiel der 20jährige Alex aus Köln fest und fragte sich, „ob sie damit vielleicht den Anstoß für Demokratie und unsere heutigen Werte, wie Menschenwürde und Meinungsfreiheit gegeben haben? Und sind diese auf der ganzen Welt gültig?“


Die Reformation kommt in der Gegenwart an
500 Jahre nach Luthers Thesenanschlag sind es Jugendliche von Xanten bis nach Saarbrücken, von Aachen bis nach Berlin und Wittenberg, die sich immer wieder mit solchen Fragen auseinandersetzen. Rund 50 ganz unterschiedliche Veranstaltungen wird es im Lutherjahr aus der Evangelischen Jugend im Rheinland geben, die Bandbreite reicht von Aktionen auf dem Kirchentag und vor Ort über Theaterstücke und besondere Begegnungen bis hin zu lokalen Poetry-Slam-Wettbewerben.

Mit dem Projekt „Lutherstaffel“ fördert und begleitet die Evangelische Jugend im Rheinland diese Vielfalt an Themen und Orten und verbindet sie zu einem großen Ganzen.

„Das Interesse, mitzumachen, die Buntheit und Breite an Themen und Formaten in der ganzen Landeskirche sind großartig!“, freut sich Landespfarrer für Jugendarbeit Karl Hesse, der zugleich Projektleiter der Lutherstaffel ist.

Mit diesem Wochenende sind das Presseteam und jede Menge Veranstaltungen ab sofort auf lutherstaffel.de zu verfolgen. Die Lutherstaffel wird ihren Höhepunkt, der Endausscheidung des Poetry-Slams für Jugendliche „Wortanschlag – Deine These“, im Oktober in Köln finden.

„Sich mal auf ein Thema einzulassen, welches schon 500 Jahre alt ist und zu merken, wie aktuell vieles noch heute ist, war eine spannende Erfahrung.“ lächelte die 19jährige Paula aus Bonn und freute sich auf die kommenden journalistischen Aufgaben.

http://www.lutherstaffel.de
http://www.wortanschlag.de 

JH, 9.1.17

 

10.01.2017

blog comments powered by Disqus


© 2018, Amt für Jugendarbeit
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung