Termine & Aktueller Monatsspruch 2018
mehr
Evangelische Jugend im Rheinland
Evangelische Jugend im Rheinland

Zur Homepage unseres Jugendverbandes

mehr
Geflüchtete Kinder & Jugendliche
Geflüchtete Kinder & Jugendliche

Infos, Förderung ...

mehr
Kindesschutz
Kindesschutz

Ermutigen, Begleiten, Schützen

mehr
Newsletter
Newsletter mehr
Förderung
Förderung
  • Kirchliche Förderpläne
  • Öffentliche Förderpläne
  • Aktuelle sonstige Fördertöpfe
mehr
Jugendarbeit in den Regionen
Jugendarbeit in den Regionen mehr
Service

Jugendberichte der Ev. Kirche im Rheinland

Klares Bekenntnis zur Jugendarbeit

Mit dem Jugendbericht der Landessynode 2014 bestätigt die Ev. Kirche im Rheinland, wie wichtig ihr Kinder und Jugendliche und die Jugendarbeit sind. Auch in den vorhergehenden Jahren waren Jugendthemen angesagt.

Landessynode 2015

Landessynode 2014

Jugendbericht zur Landessynode 2014

Landessynode 2013

Landessynode 2012 

Landessynode 2011: Für Jugendarbeit interessante Ergebnisse

Landessynode 2011: Am Rande mit Kindern und Jugendlichen befasst

Jugendbericht 2010 und Landessynode 2010 zu Kindern und Jugendlichen

Jugendbericht der Landessynode 2006

Mit Jugendlichen, die heute schon erwachsen sind und vermutlich ihre eigenen Kinder zu Angeboten der Ev. Jugend begleiten, hat die „Erwachsenenkirche“ über die Jahrtausendwende einen fast 10 Jahre dauernden Dialog geführt. Unter der Überschrift „Klartext“ haben in vielen Gemeinden, Kirchenkreisen und auf der landeskirchlichen Ebene erwachsene Kirchenaktivisten und – Interessierte alle möglichen Themen erörtert. Dabei wurden durchaus heute noch gültige grundsätzliche Aussagen zur Evangelischen Jugendarbeit getroffen, sowohl seitens der Landessynode wie auch der Evangelischen Jugend im Rheinland. Besonders beeindruckend mit seiner visionären Sicht: Das Dokument „Pro Juventate“ aus dem Bericht des damaligen Präses Peter Beier 1995.

Arbeitsheft "Neugier und mehr..."

Landessynode 2002: Beschluss zu "Klartext: Jugend-Kirche-Gesellschaft"

 

09.11.2010

blog comments powered by Disqus


© 2018, Amt für Jugendarbeit
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung